Du bist hier: Startseite > News > München zehn Punkte vorne und Nullnummer in Köln

München zehn Punkte vorne und Nullnummer in Köln

bundesliga.gif

In einem 0:0 der besseren Sorte verpasst der 1. FC Köln auch im 16. Spiel in Folge einen Sieg, Dortmund springt nicht auf den erhofften UEFA-Cup-Platz. Im zweiten Sonntagsspiel schafft Bayern München im Südderby gegen Nürnberg mit dem 2:1-Erfolg den zehnten Heimsieg im zehnten Heimspiel und hat nun ebenso viele Punkte Vorsprung auf den HSV, Spannung sieht anders aus.

1. FC Köln - Borussia Dortmund 0:0 |Bericht|
Auch wenn Köln nach wie vor auf den ersten Bundesligaerfolg seit dem 17. September 2005 wartet, kann Trainer Latour aus dem Spiel gegen Borussia Dortmund durchaus Positives ziehen. Die erste Hälfte zeigte eine hochklassige Partie mit einem ebenbürtigen, wenn nicht sogar besserem FC, nach dem Wechsel verflachte das Tempo zwar ein wenig, doch mit einer besseren Chancenverwertung hätten die drei Punkte zu der einen oder anderen Mannschaft gehen können. Doch so übernimmt Köln den letzten Tabellenplatz von Kaiserslautern und Dortmund bleibt weiter im Soll.

FC Bayern München - 1. FC Nürnberg 2:1|Bericht|
Erneut kann Bayern München kein überzeugendes Spiel präsentieren, hat aber am Ende gegen Nürnberg wieder das übliche Glück. Die Franken spielten gut mit, doch nach einer halben Stunde markierte Makaay das 1:0, welches von Vittek wenig später ausgeglichen wurde. In der zweiten Hälfte war dann sogar Nürnberg das bessere Team, kam zu einigen guten Chancen gegen erstaunlich konsternierte Bayern, scheiterte dabei aber immer wieder am erstklassig aufgelegten Kahn und musste sich dann durch ein weiteres Drei-Punkte-Tor von Ballack geschlagen geben.

12. Februar 2006 - Marcel Hermes

Copyright © 2005/2006 - Florian Koerner