Du bist hier: Startseite > News > Zwei Auswärtssiege am Sonntag

Zwei Auswärtssiege am Sonntag

bundesliga.gif

Die Verfolger punkten im Einklang und schließen so gemeinschaftlich auf die schwächelnden Hamburger auf. Der Sonntag des achtzehnten Spieltags brachte ein 2:0 für Schalke 04 bei Kaiserslautern sowie ein 1:0 der Bremer in Bielefeld, womit Lautern nun schon recht abgeschlagen auf dem letzten Platz bleibt, während Bremen am HSV sogar vorbeizieht.

1. FC Kaiserslautern - FC Schalke 04 |Bericht|
Mit neuem Trainer und viel Motivation begann Schalke die Rückrunde in Kaiserslautern und wollte sich gleich ganz oben etablieren. Die Pfälzer wiederum mussten sich steigern und waren so in einer schwachen Partie nur wenig schlechter als der Favorit. Am Ende schafften die Knappen dann aber doch zwei Tore, die jedoch beide nicht ganz unumstritten waren. Die drei Punkte nimmt man jedoch gerne mit und ist jetzt in Schlagdistanz zu Hamburg, während es für Lautern jetzt schon wieder ums Überleben geht.

DSC Arminia Bielefeld - SV Werder Bremen |Bericht|
In einem unterdurchschnittlichen Sonntagsspiel betrieb Werder Bremen zumindest hinsichtlich des Ergebnisses Wiedergutmachung für das Pokalaus, jedoch blieb die Mannschaft unter winterlichen Bedingungen über weite Strecken hinter ihren Möglichkeiten zurück. Das Tor des Tages erzielte nach einem Micoud-Freistoß, der von der Latte zurückprallte, ausgerechnet Abwehrspieler Fahrenhorst per Kopf. Danach lief beim Liga-Dritten nicht mehr viel zusammen und am Ende half das Glück und ein souveräner Torhüter Reinke, das Ergebnis gegen anrennende Arminen über die Bühne zu bringen.

29. Januar 2006 - Marcel Hermes

Copyright © 2005/2006 - Florian Koerner