Du bist hier: Startseite > News > Achtungserfolg für Hannover, Hamburg bleibt dran

Achtungserfolg für Hannover, Hamburg bleibt dran

bundesliga.gif

Ein 2:2 beim VfB Stuttgart bescherte Peter Neururer ein gelungenes Debüt als Trainer von Hannover 96. Zwei Tore von Tomasson reichten den Schwaben nicht, der Punkt ist an den Ansprüchen gemessen zu wenig und so tritt Trapattoni weiter auf der Stelle. Im zweiten Sonntagsspiel gab es den erwarteten Sieg für Hamburg gegen Duisburg, 2:0 hieß es am Ende.

Hamburger SV - MSV Duisburg 2:0 |Bericht|
Im Falle eines Sieges hätte der MSV Duisburg die Abstiegsränge verlassen können, doch beim Hamburger SV stand dieses Szenario nie zur Debatte. Erst Barbarez, dann Lauth sorgten für die Treffer des Tages, der HSV war die dominante Mannschaft und ließ den Gästen keine Chance ins Spiel zu kommen. Damit rutscht Duisburg auf Rang 17, während Hamburg weiter sechs Punkte hinter den Bayern auf dem dritten Platz steht.

VfB Stuttgart - Hannover 96 2:2 |Bericht|
Früh ging der VfB Stuttgart in Führung, doch Hannover konnte verdient ausgleichen. Zwischendurch lieferten sich beide Teams ein spannendes Duell, das am Ende keinen Sieger verdient hatte. In Minute 67 und 68 erhöhten erneut Tomasson und Yankov auf 2:2, an der abschließenden Punkteteilung änderte das nichts. Stuttgart bleibt jenseits von Gut und Böse, für Peter Neururer hätte der Einstand hingegen kaum besser verlaufen können.

20. November 2005 - Marcel Hermes

Copyright © 2005/2006 - Florian Koerner