Du bist hier: Startseite > News > Vier Vereine kommen zu je einem Tor

Vier Vereine kommen zu je einem Tor

bundesliga.gif

Am Sonntag des 10. Spieltags gab es zwischen Dortmund und Hamburg sowie Leverkusen und Stuttgart zweimal ein 1:1 zu verzeichnen. Für alle Teams ist der Punkt zu wenig, winken doch hohe Ziele in naher Zukunft. Die Torschützen des Tages sind Metzelder, Trochowski, Barnetta und Ljuboja.

Die Spiele im Überblick

Bayer 04 Leverkusen - VfB Stuttgart 1:1 |Bericht|
Auch in seinem zweiten Spiel als Bayer-Trainer kommt Michael Skibbe nicht zu drei Punkten. Im Aufeinanderntreffen mit dem ähnlich Krisen geschüttelten VfB Stuttgart war Leverkusen zwar über weite Phasen die aktivere Mannschaft, sah sich aber einem engagierten Gegner gegenüber, sodass das Remis in Ordnung geht. Barnetta brachte die Werkself nach 56 Minuten in Führung, doch Ljuboja konnte in der 72. Minute per Elfmeter ausgleichen. Damit treten beide Teams auf der Stelle, können aber dennoch mit der Leistung im Großen und Ganzen zufrieden sein.

Borussia Dortmund - Hamburger SV 1:1 |Bericht|
Schwach begann das Spiel vor 75.000 Zuschauern im Noch-Westfalenstadion, doch mit zunehmender Spieldauer wurde es immer besser und beide Seiten waren ohne Kompromisse auf den Sieg aus. Dortmund ging nach einer Stunde in Führung, versäumte dann aber eine Vielzahl an Chancen und musste sich dem ständig drückenden HSV geschlagen geben. Am Ende war für beide Seiten alles drin, aber auch hier geht das Unentschieden in Ordnung. Dortmund verpasst damit den Anschluss an die Europacupregionen, Hamburg verliert ohne van der Vaart etwas in der Bayernjagd an Boden.

23. Oktober 2005 - Marcel Hermes

Copyright © 2005/2006 - Florian Koerner